Das 'virtuelle Gästebuch'

Das Gästebuch dient in erster Linie dazu Kritik, Anmerkungen, Ergänzungen, Verbesserungen, Lob und / oder Tadel oder was auch immer los zu werden - solange dies in höflicher und angemessener Form geschieht.

Wobei hierfür der direkte Weg (also Personen vom Team der Kletterhalle direkt ansprechen) meist die effizientere und für alle die weniger nervenaufreibende Lösung ist...

 

Wir behalten uns vor Einträge kommentarlos zu löschen. Insbesondere Einträge, die nichts mit unserer Kletterhalle/dem Bergsteigen zu tun haben oder Beleidigungen/persönliche Angriffe beinhalten.



Um die spam-Flut ein wenig zu verringern, bitte ich Euch in das entsprechende Eingabefeld weiter unten auf dieser Seite folgende Zeichen-/Ziffern einzugeben (Groß-/Kleinschreibung beachten!): yDK37pvL

Die mit '*' gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder.




Name*
E-Mail
Ort
Betreff*
Kommentar*
Freischalt-
code: *
 


Anzeige: 11 - 20 von 332.
Kindergeburtstage
Sibylle
Sonntag, 13. Nov 2016 09:52
Hallo,
war eigentlich einer der Verantwortlichen schon mal an einem Samstag oder Sonntagnachmittag in der Halle beim Klettern???Das Kinder Ihren Bewegungsdrang nachkommen müssen und es dabei auch mal laut werden kann ist wohl jedem klar.
Aber muss das in der Kletterhalle sein???
Laufspiele im Kletterbereich, Kinder die im Boulderbereich ohne Aufsicht rumhüpfen....?
Für diejenigen die ernsthaft klettern wollen ist das Ganze sehr stressig. Man kann sich nur sehr schwer verständigen, die Kommandos von oben versteht man kaum, was in meinen Augen auch gefährlich ist. Von Konzentration rede ich hier ja überhaupt nicht...
Von anderen Hallen weiß ich das Kindergeburtstage vor der regulären Kletterzeit abgehalten werden. Vielleicht kann man in Ingolstadt auch mal darüber nachdenken.
Mit sportlichen Grüßen Sibylle

Boulderberieich
Nico
Donnerstag, 03. Nov 2016 14:00
Hallo zusammen,

freut mich, dass nun einige Boulder ausgetauscht wurden. Gibt es auch wieder Füllfarbe zum selbst definieren?

...momentan und nach wie vor zum Trainieren leider wirklich uninteressant!

Meines Erachtens besteht hier tatsächlich dringender Handlungsbedarf!

Viele Grüße

Notizen am Rande - Dusche / Halle Sauberkeit
Andrea
Sonntag, 04. Sep 2016 09:40
Hallo liebes Kletterhallenteam,

schön, dass es das Gästebuch wieder gibt.

Ich bin natürlich auch der Meinung, dass man Dinge, die einen stören, lieber direkt ansprechen sollte. Nun habe ich aber bereits 3x an der Theke Bescheid gegeben, dass der Gully in der rechten Damendusche verstopft ist. Bisher war nichts passiert. War aber auch seit einer Woche nicht mehr da. Vielleicht habt Ihr das zwischenzeitlich beseitigen können. (In der Männerdusche nach Aussage von meinem Freund übrigens auch).

Ansonsten war ich in den letzten Wochen mit der Sauberkeit in der Halle besser zufrieden als noch im Frühjahr, wo sich die Staubwolken quasi an jeder Ecke gesammelt haben.

Übrigens finde ich es klasse, dass nun endlich eine Boulderhalle/neuer Boulderbereich geplant wird. Das ist wirklich längst überfällig. In dem Bereich ist die Ingolstädter Halle wirklich mäßig bis dürftig.

Kleiner Tipp noch: Euer Bistro könnte man so toll aufpeppen, indem ihr neben dem klasse Kaffee auch ein paar "gesunde und frische" Dinge anbieten würdet. Ein paar frisch belegte Bagels, Obstsalat, Joghurts o.Ä. würden dem Magen sicher besser gefallen als eine TK-Pizza.

Viele Grüße

Kommentar:
Servus Andrea,

Danke für den Hinweis. Die Info, dass der Gully in den Damenduschen verstopft war, ist leider nicht bei uns angekommen...Wir haben es aber bereits "gerichtet" (bei den Männern natürlich auch).

Und deinen Tipp gebe ich an unseren Bistro-Chef weiter!
Ansonsten, wenn mal wieder etwas ist oder du etwas bemerkst, dann schreib mir doch einfach direkt eine Mail (felix.leschke@dav-ringsee.de).

Danke und beste Grüße
Felix


Boulder - / Trainingsbereich
Nico
Donnerstag, 11. Aug 2016 13:34
Liebes Kletterhallenteam,

nun komme ich doch nicht umhin an dieser Stelle ein kurzes Feedback, vor allem zum Boulderbereich zu geben:

Nachdem ich in den letzten Monaten nur noch sporadisch in der Halle war, hoffte ich jedes Mal aufs Neue größere Veränderungen im Boulderbereich festzustellen.

Erfreulich war, dass doch der eine oder andere Boulder ausgetauscht wurde.

Nichts desto trotz bevorzuge ich aktuell andere Hallen zum Trainieren, wenngleich es für mich einen gewissen Mehraufwand bedeutet.

Die Gründe hierfür sind Folgende:

Die Qualität der aktuell vorhandenen Boulder ist nicht sonderlich hoch - die Bewegungen oftmals seht „unrund“ und wenig kreativ geschraubt. Das Anspruchsniveau der Farbboulder bedient zwar die das Leistungsniveau der breiten Masse, jedoch ist für ambitioniertere Sportler, mal von 2 bis 3 Boulder abgesehen, kein ausreichendes Potenzial vorhanden.

Gut, dann definieren wir halt über die weiße Füllfarbe – ein durchaus berechtigter Gedanke, wenngleich wenig praktikabel, denn entweder hat man hier auch nur Henkel in der Hand oder findet Griffe vor, die sich in der jeweiligen Neigung kaum verwenden lassen.

Zudem hat man was die Bestückung mit Füllfarbe angeht richtig Luft nach oben. Es werden bei weitem nicht alle Schraubenlöcher gefüllt, geschweige denn auf eine verwertbare Anbringung der Griffe nachhaltig geachtet.

Auch lassen sich so gut als keine kleinen / schlechten Tritte für ein sinnvolles Definieren finden!

…somit fällt diese Option zum richtigen Trainieren auch so gut wie flach!

Na, dann eben ab ans Campus-Board! Das funktioniert bisweilen ganz gut!
Verbesserungsvorschlag: die rechte Reihe Leisten raus (machen eh nur die Haut kaputt), dafür die mittlere ein Stück nach rechts und dafür links und rechts von der mittleren schöne Holzsloper (Knödel) rein.

Würde das ganze schonmal ein wenig aufwerten!

So, nachdem die Finger nun am Campusboard platt sind weiter an die Klimmzugstange (wo ist die nur??), dann ab an den Schlingetrainer (gut dass ich immer einen dabei habe), dann weiter zu den Ringen (nein, nicht die vom Juwelier) und noch ein paar Systemboulder am Moonboard (an was?? wie??)….

Fazit: Die Halle hätte wirklich Potenzial – bei den Touren wird dieses ja bereits ganz gut ausgeschöpft (wie Sebastian bereits geschrieben hatte) – aber was den Boulder- und Trainingsbereich angeht verkauft ihr euch momentan leider weit unter Wert und ist so auch im Vergleich mit anderen Hallen einfach nicht mehr zeitgemäß!

Hoffe ihr nehmt das baldmöglichst in Angriff – ist tatsächlich dringend notwendig und würde die Attraktivität der Halle immens steigern!!!

PS.: Die Umkleiden und Duschen sind wirklich gut geworden!

Gruß
Nico

Lob
Niels
Freitag, 08. Apr 2016 18:27
http://sprossenwand-indoor-test.de/

Hallo,
eine sehr sehr schöne Seite ! Ganz großes Kino !
Wenn ihr Kindern eine Freude machen wollt, so schaut doch mal bei Gelegenheit auf obiger Webseite vorbei.
Grüße Niels

Lob
Sebastian IN
Freitag, 01. Apr 2016 16:28
Hallo Kletterhallen-Team,

ich möchte Euch ein großes Lob aussprechen für Eure Arbeit im letzten halben Jahr. Die Halle ist für mich (und viele meiner Freunde) diesen Winter sehr viel attraktiver geworden: Die Qualität der Routen kann finde ich mittlerweile wieder mit der in anderen Hallen mithalten und auch die Frequenz der Umschraub-Aktivitäten ist spürbar besser geworden.

Danke Euch und weiter so!

Viele Grüße,

Sebastian Ernst.


Kommentar:
Servus Sebastian,

danke! Das freut uns zu hören Emoticon

Beste Grüße
Felix


Kletterburg
Christina
Sonntag, 27. Mär 2016 16:35
Hallo liebes kletterteam, ich war letztens mit meinen Kindern in der Kletterburg und war sehr enttäuscht.
1. sie ist dreckig/ Müll liegt rum
2. in jeder Ecke liegt Staub
3. extrem viele Spinnennester


Kommentar:
Hallo Christina,

sehr vielen Dank für den Hinweis. Wir werden uns umgehend darum kümmern!

Beste Grüße
Felix


Die Veränderung: Boulder versus Sinter
Ralf
Donnerstag, 28. Jan 2016 12:45
Kritik gibt es bezüglich des Boulder Bereiches: es wurde zuletzt im Oktober, bereits 3 Monate ist es her, der gesamte Boulderbereich von Ehrenamtlicher Seite aus raus geschraubt und anschließend neu einbeschreibt. Der KOMPLETTE Boulderbereich!!
Der Hintergrund dieser Aktion war, dass letzten Endes fast ein halbes Jahr nichts erneuert wurde.. Es wurde sich nur noch beschwert das nichts neuen geschraubt wird, nur alte Boulder drin sind , es ist grundlegend zu schwer, bli bla blubb.. (Richtig miese Stimmung)
Auf Grund dessen, und da es einen Anstoß geben sollte, um den neuen Geschäftsführer in einem milderen Klima zu begrüßen (Starthilfe), wurde der Boulderbereich wie zuvor erwähnt freiwillig geschraubt in der Hoffnung (nahezu Erwartung) das es ein regelmäßiges Schrauben zufolge habe.. In Hinsicht auf die Seilrouten auch der Boulderbereich im Rhythmus geschraubt wird,..

SCHWERE ENTTÄUSCHUNG!!

Selbst drei Monate nach dieser Aktion ist ersichtlich, das NICHTS passiert ist.

Auf der einen Seite freut es diejenigen am Seil, welche die Möglichkeiten haben ein breites Spektrum an Kletterrouten begehen zu können, aufgrund der unterschiedlichen Routenschraubern was wirklich eine feine Sache ist!!
Auf der anderen Seite gibt es aber noch den Boulderbereich was aufgrund der vorangestellten Anbringungen einem ARMUTSZEUGNISS gleicht..

Diese Punkte wurde unter anderem auch auf den Umfragezetteln angemerkt, und bereits angesprochen,... Umso enttäuschender..
Es hatte sich in früheren Zeiten eine richtige bouldercomunity gebildet, (treffen und sich zusammen an den Bouldern versuchen). Das hat sich komplett verloren..

Ich finde es schade das Diese ehrenamtlichen Bemühungen diesbezüglich zu NICHTS geführt haben, außer zu mehr Unzufriedenheit, das ist Fakt!
(In welcher Halle wird so viel Einsatz auf freiwilliger Basis gebracht,..)

Ich hoffe das Ich dies mit dem nötigen Respekt rüber gebracht habe, aber es sind Bemühungen welche nicht als selbstverständlich gesehen werden sollten, wie es leider den Anschein hat..

Es stand im Raum, das es einen freiwilligen schrauberkurs geben sollte wie er schon einmal im vergangenen Jahr statt gefunden hatte, was Mich selber sehr angesprochen hat. (Die Möglichkeit zu geben sich ein zu bringen)
Jedoch da es Sich nun So darstellt, dass die Halle kommerziell geführt wird, was anhand der gestiegenen Eintrittspreise aus zu machen war, sollte Diese auch so geführt werden und Nicht auf den Schultern der Ehrenämter Lasten zu dem auch Vorgaben gemacht, welche Leistung Diese zu bringen HABEN.

Kommentar:
Hallo Ralf,

danke für die ehrlichen Worte. Es ist im Boulderbereich wenig passiert, da hast du Recht. Das nichts passiert ist, so entschuldige mich bitte, stimmt so nicht. In den letzten Wochen wurden wieder neue Boulder geschraubt und auch die Füllfarbe wird derzeit erneuert. Des Weiteren werden in vsl. gut zwei Wochen auf ehrenamtlicher Basis wieder neue Boulder reingeschraubt.

In diesem Sinne und auch auf deine letzte Anregung: Zum Jahreswechsel haben wir wieder ein internes Schrauberteam ins Leben gerufen. Dieses basiert auf rein ehrenamtlicher Tätigkeit. Wenn du mitschrauben willst (auch dann vorallem im Boulderbereich, wenn du das möchtest) bist du im Schrauberteam herzlich Willkommen. Wir können das auch gerne persönlich bereden, wenn dir das lieber ist?

Zum Punkt kommerzielle Halle/Eintrittspreise:
Die Eintrittspreise wurden definitiv nicht ehöht, um die Halle komerziell zu führen. Das ist lediglich eine ganz reguläre Inflationserhöhung und hat nichts mit dem neuen Posten des Geschäftsführers und/oder einer kommerziell geführten Halle zu tun. Es tut mir Leid, aber in diesem Punkt hast du wohl falsche Informationen erhalten.

Wir (der Vorstand und ich) sind stolz darauf, dass wir eine Halle sind, in der noch so viel ehrenamtlich getan wird. Dies wissen wir zu schätzen und sehen es auch nicht als selbstverständlich an. Und auch zukünftig wollen wir, wie bisher, das Ehrenamt stärken.

Wie gesagt, wir können gerne über deine Punkte persönlich sprechen oder du antwortest via Mail an:
felix.leschke@dav-ringsee.de
dann können wir gerne ein Treffen organisieren.

Ich freue mich von dir zu hören und beste Grüße
Felix


Umfrageergebnisse, Routenbewertung, Haushalt
Petra
Montag, 25. Jan 2016 10:37
Hallo Felix,

erfreulich ist, dass viele neue und interessante Kletterrouten geschraubt worden sind. Die Routenbewertungen zeigen allerdings, wie Torsten auch schreibt, "eine sehr große Streuung" auf.
Wäre es vielleicht sinnvoll, wenn die Besucher/innen der Kletterhalle die Routen mit bewerten könnten?!

Die Umfrage, die du Ende letzten Jahres gemacht hast, finde ich echt gut. Doch ich vermisse die Auswertung. Bis wann ist damit zu rechnen?

Zudem interessiert mich als Vereinsmitglied auch der Haushalt des Vereins. Höhe und Art der Einnahmen sowie deren Verausgabung. Bitte teile mir mit, an welcher Mitgliederversammlung dieser vorgestellt wird bzw. wo der Haushalt für die Mitglieder veröffentlicht wird.

Vielen Dank und schöne Grüße
Petra

Kommentar:
Hallo Petra,

es freut mich zu hören, dass dir die neuen Routen gefallen. Zukünftigt werden die internen Schrauber jede neue Route bewerten. Dadurch erhoffen wir, dass wir die Bewertung wieder homogener gestalten können. Die Meinung der Besucher/Kletterer ist uns natürlich auch sehr wichtig. Es wird auch bald eine Bewertungsmöglichkeit für Besucher geben, wie diese allerdings aussieht kann ich dir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Die Umfrage wird auf der nächsten Vorstandssitzung Mitte Februar analysiert. Anschließend wird die Auswertung im Vereinsheft'l, sowie in der Halle zu sehen sein. Zuzüglich werden wir dann auch einen Termin anbieten, bei dem wir alle Kletterer einladen mit uns (Vorstand und Geschäftsführung), die Punkte zu diskutieren.

Der Haushalt wird an der nächsten Jahresmitgliederversammlung vorgestellt. Diese wird voraussichtlich am Donnerstag, den 28.04.2016 im Vereinsheim (AVZ) stattfinden. Jedes Mitglied erhält jedoch noch eine Einladung.

Ich hoffe ich konnte alle Punkte beantworten.
Felix


Routen
Torsten
Mittwoch, 06. Jan 2016 21:23
Hallo,

Ich wollte man konstruktive Kritik zu den Routen loswerden.
1) Es wäre schön, die Frequenz der Routenneueinrichtung erhöht wird. Vielleicht könnte man da auch mehrere enthusiastische Schrauber ansprechen, die studieren oder genug Zeit haben. Im Boulderbereich tut sich da leider sehr wenig, obwohl das Einrichten von Bouldern ja viel schneller gehen sollte. Generell ist hier sehr viel Potenzial für Verbesserungen.

2) Bewertung: Da gibt es sehr große Streuungen (z.B. die rote 8+ klettert sich wie ne 9 und die blaue daneben wie ne 8-). Die Grade könnte man im Nachhinein noch mal korrigieren.

Kommentar:
Hallo Torsten,

ich antworte dir gleich Mal auf deine Mail, die du mir noch geschrieben hast.
Ich bin im Regelfall immer Dienstags und Mittwochs bis ca. 20:00 oder 21:00 Uhr in der Halle. Dabei können wir dann gerne über deine Punkte persönlich sprechen. Ich freue mich darauf.

Beste Grüße
Felix


Neuigkeiten

 

  • Schnupperklettern entfällt

Am 2.10. entfällt das Schnupperklettern.

  • Frühklettern

Ab dem 5.10.2017 starten wir wieder mit unserem Frühklettern am Donnerstag von 09.00 – 13.00 Uhr!









© Kletterzentrum Ingolstadt der DAV-Sektion Ringsee e.V. // Programmierung: Roland Büchl // Letzte nderung: 19.09.2017 11:14